Dienstag, 4. Oktober 2016

Kleines Sorgenmonster!

Ja, ich bin ein kleines Sorgenmonster, Zettelchen mit den Sorgen rein und ich lasse sie verschwinden :)



 
und manchmal, bei ganz "großen" Sorgen findet man in mir vielleicht auch mal Schoki oder ein Bonbon gegen den Kummer.
 
 

 
 
Noch weiß ich nicht genau zu wem ich mal komme und wen ich trösten darf...

 
 
...aber ich bin auf alle Fälle bereit :)

 
 
Genäht wurde ich nach einem eigenen Schnittmuster
und verlinkt beim creadienstag .

Kommentare:

  1. Liebe Nicole,
    was für eine süße Idee ist das denn? Ich hoffe zwar, dass das kleine Monster nicht viel zu "essen" bekommt, aber man kann ihm ja vielleicht auch seine Wünsche anvertrauen und ihm dann eine kleine Süßigkeit "abluchsen". Und....hab mal gelesen, dass diese Methode wirklich funktioniert: Sorgen auf einen Zettel schreiben, in Schublade legen, und am besten vergessen!! Denn wir messen bestimmten Dingen größere Bedeutung bei, als sie in Wirklichkeit sind- schon von daher eine klasse Idee, um auch Kindern beizubringen, nicht aus jeder Mücke einen Elefanten zu machen :))
    Liebe Grüße

    Jeanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Jeanne!
      Ich freue mich von Dir zu hören und hoffe, Du bist gut in Deiner neuen Heimat angekommen :)
      LG Nicole

      Löschen
  2. Beim Anblick des Sorgenmonsters, das so niedlich aussieht, ist die Hälfte der Sorgen sicherlich schon verschwunden. Gut so. ;-)
    Viele Grüße ♥ Anni

    AntwortenLöschen